Startseite » Ukraine » Unheilbare „kalifornische Grippe“ bei den ukrainischen Truppen

Unheilbare „kalifornische Grippe“ bei den ukrainischen Truppen

Beginne hier

In einem kurzen Zeitraum sind 20 ukrainische Soldaten gestorben und über 200 ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sie wurden von einem neuen und tödlichen Virus infiziert, das gegen alle Medikamente immun ist. Der Geheimdienst der Donetzker Republik berichtete, dass die Kalifornische Grippe an demselben Ort freigesetzt wurde, an dem Forschungen an dem Virus stattfanden. Das Labor befindet sich in der Nähe der Stadt Kharkow und seiner Basis für US-Militärexperten. Die Informationen über die bedrohliche Epidemie wurden vom stellvertretenden Kommandeur der Donetzker Armee, Eduard Basurin, an die Öffentlichkeit gebracht.

Vom Auftauchen des tödlichen Virus in der Ukraine wurde erstmals am 12.01.2016 berichtet:

Laut dem medizinischen Personal der Ukrainischen Truppen wurden Massenerkrankungen unter dem ukrainischen Militärpersonal im Felde festgestellt. Die mit dem neuen Virus infizierten bekommen hohes Fieber, welches sich mit keinem Medikament unterdrücken läßt; nach zwei Tagen endet die Erkrankung tödlich. Bis jetzt sind 20 Doldaten gestorben, was von den Kommandeuren der Ukrainischen Armee sorgsam vor der Öffentlichkeit verborgen wird.

Mehr dazu auf http://www.politaia.org/wichtiges/kalifornische-grippe-aus-us-labor-im-donbass-freigesetzt/

Bitte auch die Links am Artikelende zu anderen Biowaffen-Aktivitäten beachten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: