Startseite » Bundesrepublik » Die amerikanischen Interessen

Die amerikanischen Interessen

Beginne hier

Auf einer Veranstaltung des „ChicagoCouncil of Global Affairs“ am 4.2.2015 sprach George Friedman Klartext. Den sollte man vollständig nachvollziehen, vom Eingangsstatement („Kein Ort kann auf Dauer friedlich bleiben“) bis hin zu den Schlusssätzen. Nachstehend nur einige Auszüge zum Ukraine-Aspekt:

Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krreg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Weil, vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse galt sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.Und die Vereinigten Staaten liefern baltischen Staaten Waffen, Artillerie und andere Militärausrüstung – in die baltischen Staaten, Rumänien, Polen und Bulgarien – das ist ein sehr interessanter Punkt. Und gestern haben die Vereinigten Staaten angekündigt, dass sie vorhanben, die Waffen in die Ukraine zu liefern. Das wurde dementiert, aber sie tun das, die Waffen werden geliefert.

Und bei allen diesen Handlungen agieren die Vereinigten Staaten außerhalb der NATO. Weil die NATO-Entscheidungen von allen NATO-Mitgliedern einstimmig getroffen werden müssen.

Die Frage, die jetzt für die Russen auf dem Tisch ist, ist, ob man die Ukraine als eine Pufferzone zwischen Russland und dem Westen haben will, die wenigstens neutral bleiben wird, oder wird der Westen so weit in die Ukraine vordringen, dass der Weten (NATO) nur 100 Kilometer von Stalingrad und 500 Kilometer von Moskau entfernt sein wird. Für Russland stellt der Status der Ukraine eine existenzielle Frage dar. Und die Russen können bei dieser Frage nicht einfach so weg gehen, los lassen.

Für die USA gilt, wenn Russland sich an der Ukraine weiterhin hängt, wir werden Russland stoppen. Deswegen starten die USA solche Maßnahmen wie … [Aufbau eines „Sicherheitsgürtels“ von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer zwischen Deutschland und Russland, siehe das Video!].Die Sache, worauf wir keine Antwort parat haben, ist die Frage, was wird Deutschland in dieser Situation unternehmen. Die reale unbekannte Variable in Europa sind die Deutschen, wenn die USA diesen Sicherheitsgürtel aufbauen, nicht in der Ukraine, sondern zu dem Westen… – wir wissen nicht wie die deutsche Haltung ausfallen wird… Die Deutschen wissen selbst nicht, was sie tun sollen…

Für die Vereinigten Staaten ist das Hauptziel, das … deutsches Kapital und deutsche Technologien, und die russischen Rohstoff-Ressourcen und die russische Arbeitskraft sich zu einer einzigartigen Kombination verbinden, die die USA seit einem Jahrhundert zu verhindern versuchen.

Nur wer mir eine Antwort darauf geben kann, was die Deutschen in dieser Situation tun werden, der kann mir auch sagen, wie die nächsten 20 Jahre Geschichte aussehen werden.

Wenn es so ist wie Friedman es darstellt, warum nutzt dann Deutschland nicht sein großes strategisches Potential? Auch wegen der Chance für eine friedliche Lösung, für einen Frieden mit Russland?

Ein wichtiger Nachtrag

Ein hochinteressantes Interview mit Willi Wimmer, Albrecht Müller und Daniele Glaser zur Rede von George Friedman sollte man sehr aufmerksam anhören.

Es sind Sätze wie diese, die uns auf unserer Sonntags- (oder richtiger: Vor-Friedhofs-) Ruhe aufschrecken müssen, wenn es nicht schon die Friedman-Rede selbst bewirkt hat:

  • „Die Eskalation ist gewollt… Die Gewaltspirale ist geplant… Es sind Menschen, sehr gebildete Menschen in den USA und an anderen Orten, die an der Gewaltspirale drehen…“.
  • „Geht es nach STRATFOR, schießen übermorgen schon wieder Deutsche auf Russische Soldaten“
  • „Seit gut 2 Jahren schieben die USA einen Krieg in der Ukraine an, der Russland als eigentlichen Gegner im Visier hat“.
Advertisements

1 Kommentar

  1. Kain Frosch sagt:

    Ausschnitt einer Pressekonferenz des US-Außenministeriums zur behaupteten Nichteinmischung der USA in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten – erfreulich die Statements einiger Journalisten zu Venezuela und zur Ukraine!
    http://weltnetz.tv/die-andere-perspektive

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: