Startseite » Allgemein » Russischer Militärkonvoi in der Ukraine – alles erstunken und erlogen

Russischer Militärkonvoi in der Ukraine – alles erstunken und erlogen

Beginne hier

Das braucht keinen eigenen Kommentar mehr:

„Wie notwendig der “Mut zur Wahrheit”… ist, zeigte sich erst wieder am Freitag letzter Woche: Zuschauern und Lesern westlicher Medien  im Westen wurde suggeriert, in der Ostukraine sei der offene Krieg mit Russland ausgebrochen. Eine Meldung von der teilweisen Vernichtung eines “russischen Militärkonvois” auf ukrainischem Gebiet durch die ukrainische Armee wurde in Eilmeldungen kolportiert. NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen “bestätigte” in seiner üblichen Rambo-Art umgehend den “Einfall” der russischen Armee in die Ostukraine. Die Amerikaner sprachen ebenfalls von einer “russischen Militärintervention”. Weltweit stürzten die Aktiennotierungen ab. Selbst die vermeintlich seriöse Frankfurter Allgemeine Zeitung hatte am Samstag als Hauptschlagzeile auf ihrer Titelseite: “Ukrainische Truppen greifen russische Militärfahrzeuge an”.

Mittlerweile ist klar: Alles erstunken und erlogen. Der “Spiegel” ruderte immerhin zurück, wenn auch halbherzig.

In der FAZ von heute hieß es dagegen lapidar: “Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa teilten mit, sie hätten keine Beweise für den Vorgang finden können.”

Das war’s dann auch schon. Entschuldigung: Fehlanzeige. Das Sätzchen versinkt im neuen Aufmacher-Artikel der FAZ mit dem Untertitel: “Klimkin: Gefahr russischer Invasion allgegenwärtig”. So geht das: Eine Lüge ist peinlich aufgeflogen – da wird schon die nächste Lüge draufgesattelt, damit niemand es merkt“ (Elsässer)..

„Und es wird immer schwieriger, in diesem Krieg in der Ostukraine Wahres von Unwahrem zu unterscheiden. Darin liegt eine zusätzliche Gefahr, dass der Konflikt völlig außer Kontrolle gerät“ (Spiegel online).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: