Startseite » Allgemein » 2000 Tote sind akzeptabel…

2000 Tote sind akzeptabel…

Beginne hier

… sagen zumindest der neu gewählte ukrainische Präsident und die USA:

Die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtete am Donnerstag abend unter Berufung auf eine hochrangige Quelle in Kiew, Poroschenko habe noch am Wahltag mit US-Botschafter Geoffrey Pyatt den »Antiterroreinsatz« im Osten der Ukraine erörtert. Sofort nach den Konsultationen in der US-Botschaft habe er in einer Beratung mit leitenden Vertretern des Militärs und des Sicherheitsapparates ultimativ gefordert, die Gebiete Donezk und Lugansk vor seiner für den 7. Juni geplanten Amtseinführung zu »säubern«. Dabei sei als akzeptable Zahl von Toten die Ziffer 2000 genannt worden. Pyatt habe sich für aktivere Handlungen der Armee im Osten der Ukraine ausgesprochen. Für den Fall, daß die Zahl der Todesopfer zu hoch werde, habe der Botschafter versichert, daß die USA den »negativen Effekt abfedern und die internationale Reaktion werden herunterspielen können«. http://www.jungewelt.de/2014/05-31/060.php

Als auf dem Maidan in Kiew Dutzende Demonstranten erschossen wurden, war das Entsetzen – zu recht – groß. Doch wo bleibt der Aufschrei angesichts der Bilder und Berichte aus Slowjansk? … Seit Tagen laufen Bemühungen der Stadtverwaltung Slowjansk, die Zivilbevölkerung zu evakuieren. Kiews Militär läßt Medienberichten zufolge jedoch niemanden aus der Stadt, alle werden wieder zurückgeschickt. Selbst ein Bus mit Kindern mußte nach fünfstündigem Warten an einer Straßensperre der Armee wieder in die Stadt zurückfahren. http://www.jungewelt.de/2014/05-31/004.php

RIA: Die US-Außenamtssprecherin Jen Psaki hat sich am Donnerstag geweigert, die Gewaltanwendung durch ukrainische Militärs im Osten des Landes zu verurteilen.
„Die ukrainischen Behörden haben das Recht, Gesetz und Ordnung in ihrem Land wiederherzustellen“, antwortete Psaki auf die Frage in Bezug auf Fotos, wo friedliche Bürger abgebildet sind, die vermutlich bei einem Granatwerferbschuss durch Militärs ums Leben kamen.
„Dies beunruhigt uns nicht“, fügte sie bei der Beantwortung der präzisierenden Frage hinzu, ob die USA die Gewaltanwendung durch ukrainische Militärs nicht für disproportional halten. http://alternativepresseschau.wordpress.com/

RIA: Das russische Außenministerium ist über die Weigerung Kiews befremdet, humanitäre Hilfe für den Osten der Ukraine anzunehmen, und ruft die ukrainischen Behörden auf, ihre  Position zu revidieren.
Das russische Außenministerium hatte am Mittwoch in einer Note an das ukrainische Außenministerium sofortige humanitäre Hilfe, vor allem Medikamente, für den Osten der Ukraine angeboten. In der Note wurde die Bereitschaft der russischen Seite bekundet, die Bevölkerung der  genannten Regionen zu unterstützen. Die Ukraine wurde auch gebeten, notwendige Maßnahmen für die Lieferung russischer Hilfsgüter in die vom Konflikt betroffenen Gebiete zu treffen.
„Am Donnerstag, dem 29. Mai, wurde vom Außenministerium der Ukraine eine Note gesendet, deren Text zumindest Befremden auslöst. Das Außenministerium der Ukraine hat das Thema humanitäre Hilfe und die Leiden der Menschen in den östlichen Regionen der Ukraine, wo wegen der von Kiew eingeleiteten Militäroperation täglich Menschen sterben und die Zahl der Verletzten und Betroffenen weiter zunimmt, voll ignoriert … http://alternativepresseschau.wordpress.com/

ITAR-TASS: Eine Quelle im Generalstab der Streitkräfte der RF gibt an, dass unter den ukrainischen Militärs, die an der Strafaktion im Südosten des Landes teilnehmen, etwa 300 Söldner der Ukraine sind, die erst im März-April aus Syrien zurückgekehrt waren, wo sie gegen die Regierungstruppen Assads gekämpft hatten. Sie wurden in die Bataillone des „Rechten Sektors“ in der Nationalgarde eingegliedert.
Es handelt sich vor allem um Scharfschützen und Angehörige von Speziaaleinheiten, die für ihre besondere Grausamkeit bekannt wurden, nicht nur in Syrien, sondern auch an anderen Brennpunkten, wie im Nordkaukasus. http://alternativepresseschau.wordpress.com/

Diese und andere Nachrichten brauchen wirklich keine Kommentare!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: