Startseite » Allgemein » Wie sie lügen…!

Wie sie lügen…!

Beginne hier

Über fast alle Medien wird verbreitet, es wären in der Ostukraine OSZE-Beobachter festgenommen worden. Und fast alle Politiker, die sich dazu äußern, fordern Russland auf, sofort und entspannend tätig zu werden.

Aber schon beim geringsten Nachdenken wird klar, dass Russland keinerlei Möglichkeit hat, auf irgendeine Art tätig zu werden – außer es würde die Ostukraine okkupieren. Was ja verbal nun wirklich nicht gewollt ist, aber vielleicht insgeheim erhofft wird.

Besonders schlimm ist, dass die Meldung über die Festnahme von OSZE-Beobachtern nicht stimmt:

Nach Angaben auf der offiziellen Website der OSZE sind die Festgehaltenen keine Mitglieder der diplomatischen OSZE-Beobachtermission. Dieser gehören aktuell rund 140 Beobachter an. Es handele sich vielmehr um eine Delegation unter Leitung der Bundeswehr, die auf Einladung der Regierung in Kiew unterwegs sei.

Quelle:  „neues deutschland“ vom 28.4.2014 („Mission unplausibel“)

Macht aber nichts, wenn es nur dem Vorgehen gegen Russland und letzendlich der Kriegstreiberei dient:

Die nächste Runde von US-Sanktionen gegen Russland soll sich gegen die russische Rüstungsindustrie und Unternehmen aus dem Umfeld von Präsident Wladimir Putin richten, hieß es aus dem Weißen Haus. US-Präsident Barack Obama hatte zuvor erklärt, die von der G7 geplanten verschärften Sanktionen seien eine Strafe für die »Provokation« Moskaus in der Ukraine (ebenda).

Advertisements

1 Kommentar

  1. Klabautermann sagt:

    Gaanz langsam gibt man es zu: „Die vier Deutschen aus dem festgehaltenen OSZE-Team gehören dem Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) aus Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen an. Das OSZE-Krisenpräventionszentrum hatte erklärt, die Gefangenen seien keine Mitglieder der diplomatischen OSZE-Beobachtermission. Es handele sich vielmehr um eine Mission unter Leitung der Bundeswehr“ (Ostsee-Zeitung 28.4.14).

    Nichtsdestotrotz verhängten die USA weitere Sanktionen gegen sieben russische Regierungsmitglieder sowie 17 Unternehmen. Die neuen Sanktionen sollten Putin dazu bewegen, „nicht nur darüber zu sprechen, die Krise in der Ukraine diplomatisch zu lösen, sondern das auch zu tun“ (Obama). Als wenn die Putsch-Regierung in Kiew auf Russland hören würde!

    Das alles erinnert mich sehr an das Luftbrückenspektakel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: