W.Pjakin: CIA ermordete russische Persönlichkeiten

Sascha's Welt

pjatkinDiese Episode ist entnommen dem Video-Kanal des politischen Analytikers Waleri Pjakin – seine Erklärungen der neuesten Ereignissen bestätigen, was viele bereits vermutet haben. In den letzten paar Monaten ist eine ungewöhnliche Anzahl von Persönlichkeiten in pro-russischen Arbeitsbereichen ums Leben gekommen. Es begann mit Arsen Pawlow (Motorola), einem Kommandeur im Donbass-Gebiet, dann folgten die russischen Botschafter in der Türkei und Indien; daraufhin Michail Tolstych (Givi) – ein weiterer hochrangiger Kommandeur im Donbass, und nun Rußlands ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen, Witali Tschurkin. Die Erklärung von Pjakin postuliert, daß alle diese Personen Opfer von USA-Geheimdienstoperationen waren – doch warum?

Ursprünglichen Post anzeigen 509 weitere Wörter

Advertisements

Die „Terroristen“ im Donbass errichten Kindergärten und Schulen in Debalzewo

Sascha's Welt

debalzewo1Natürlich erfährt man in den westlichen Massenmedien nicht die Wahrheit. Man erfährt, schlicht gesagt, überhaupt nichts über die Situation in den Kriegsgebieten am Rande der selbsternannten Republiken des Donbass. Wir wissen natürlich längst, daß nicht nur auf der Krim, sondern zuvor auch in Donbass die Menschen frei entschieden hatten, daß sie sich dem Faschismus in der Ukraine nicht beugen werden. Aber da wird der blutige „Präsident“ der faschistischen Junta in Kiew in Berlin hofiert, er darf in großen Tageszeitungen, wie der WAZ-Gruppe, ausführliche Interviews geben – und der Beschuß von Wohnsiedlungen geht weiter. Es war ja auch nicht zu erwarten, daß das Nazi-Regime in Kiew sich an irgendwelche Vereinbarungen halten würde, da sei der USA-Senator Mr. Joseph Biden vor! Auch er ist ein Nazi. Nein, natürlich sind das keine „Terroristen“, die in Debalzewo, im Grenzgebiet zur Ukraine, Kindergärten und Schulen wiedererrichten. Ebensowenig ist dieser Pan Poroschenko ein „Präsident“, sondern er…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.399 weitere Wörter

Wahre Größe heisst: Krieg mit Solidarität zu überwinden…

Stimme Donbass

Was passiert in der noch ungeteilten Ukraine?

Wahre Größe heisst: Solidarität auch mit Waffengewalt durchsetzen zu wollen, wenn die Ukraine dem wohl letzten Appell des Widerstandes gegen die Kriegsverbrecher in Kiew nicht nachgeben und nun Minsk2 in sichtbar großen Schritten umsetzen.

Erklärung der Leiter der DVR und LVR über den Start des Programms der humanitären  Hilfe für die Gebiete des  Donbass, die durch die ukrainische Armee besetzt sind

007Wir sehen , dass unsere Mitbürger, die Bewohner von Lugansk und Donezk Stadtbezirken,  die   noch  vorübergehend im Gebiet leben, das unter der Kontrolle der Ukraine steht, sich in einer schwierigen Lage befinden. Sie wohnen im Bereich der so genannten „ATO“, leiden unter der Tyrannei der militärischen und zivilen diktatorischen Regierungen und  von der Willkür der Bataillone der Nationalgarde.

Die ukrainische Armee platziert Personal und militärische Ausrüstung in Wohngebieten, Schulen und Krankenhäusern, Industrieanlagen und zivilen Infrastruktureinrichtungen und macht  damit die Anwohner zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 437 weitere Wörter

Der 1.Schritt zum Donbass-Glück

Stimme Donbass

Первый шаг к счастью Донбасса.

Lasst die Krimsektkorken knallen Freunde. Пустите пробки крымского шампанского в потолок, друзья!

0001

Der Pass, der aus den Toten von Odessa geboren wurde..Паспорт, рожденный мертвыми в Одессе…

17.03.2016 

004

Ursprünglichen Post anzeigen

Die friedliche Nato

Von Günter Ackermann. Übernommen aus „Kommunisten-online„.

Nein, sagt Washington, Brüssel, Berlin und Paris, wir haben keine NATO-Truppen in der Ukraine.

Die Realität ist anders. (siehe Video)

Falls bei youtube gelöscht, hier kannst Du das Video auch ansehen.

us-transport_ukraine

Update: Laut der örtlichen Verwaltung, die sich auf die NATO bezieht, werden bis zum 12.Februar mindestens 6 solcher Transportzüge und 22 Militär-LKW-Konvois mit US-Kriegstechnik die Slowakei in die Ukraine passieren!

Nato-Truppen in der Ukraine heißt, Nato-Truppen gegen Russland. Will die Nato den Russen einen Krieg aufzwingen? Es scheint so. Zu reich ist das größte Land der Erde an Bodenschätzen und nicht die Begehrlichkeiten der Konzernherren zu erregen.

Aber riskieren sie einen Krieg – einen Nuklearkrieg? Wenn es um diese riesigen Profite geht, riskieren sie alles – auch ihren und unseren Untergang.

G.A.

Wer jetzt eine Falschmeldung für wahrscheinlich hält, weil ein direkter Einmarsch der NATO in die Ukraine doch zu arg wäre, der klicke den obigen Link zu Youtube an:

Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, weil das mit diesem Video verknüpfte YouTube-Konto gekündigt wurde.

In der Regel werden nur unbequeme Wahrheiten unterdrückt. Falschmeldungen bleiben zumeist erhalten.

 

Besser ist es für die Soldaten des Poroschenko,sie hörten auf Basurin..

Die ARD-„Tagesschau“ informierte in der gestrigen 20:00-Sendung, die Reparaturarbeiten an den Stromleitungen würden seitens der Ukraine erfolgreich durchgeführt. Wie wir im hier rebloggten Bericht lesen müssen, wurde die Reparatur durch ukrainische Scharfschützen „erfolgreich“ verhindert!

Stimme Donbass

angst3 Jahre sind genug. Besser, die Soldaten des Poroschenko  drehen die Kanonen Richtung Kiew. Doch wenn, dann ist es für den Donbass ein Ende mit Schrecken.

Besser, als ein Schrecken ohne Ende..

renate

Bericht des stellvertretenden Kommandeurs des operativen Kommandos der DVR Eduard Basurin vom Abend des 5.2.17

Kommentar vorab:  Nun steht die Uhr genau 2 Minuten vor 12.

Nicht für die Republiken im Donbass, nicht mal für Poroschenko und seine Nazitruppen.Sie werden so- oder so nur noch kurze Zeit ihr schändliches Tun durchhalten. Auch dann nicht , wenn sie nicht angreifen.

Die Uhr tickt gnadenlos ab, gegen die Verursacher des Bürgerkrieges in der Ukraine. Wir, die wir das hier lesen und teilen, wissen genau darüber Bescheid, dass es speziell die deutschen Interessen waren, die Steinmeier und Merkel, die weitere EU dazu brachten, Faschisten, die den Nazigrößen huldigen, an der ukrainischen Verfassung vorbei, an die Macht putschten.

Und für uns alle…

Ursprünglichen Post anzeigen 976 weitere Wörter

Poroschenko schießt wieder mitten rein …in die Wohngebiete von Donezk

Ursprünglich veröffentlicht auf Stimme Donbass:
Gestern noch in Berlin, heute schießt Poroschenko wieder aus allen Rohren mitten in die Wohngebiete Donezk. Wurde er in Berlin dazu aufgefordert? Der Zeitpunkt, dass er nun durchstartet, läßt einem Klardenker, keine andere Erklärung . Poroschenko scheint nun sein teufliches Werk  wohl vollenden zu wollen. Und die West-Presse interessiert…